Facebook Pixel
Gazelle Innergy Schnellladegerät 36V 3A

Gazelle Innergy Schnellladegerät 36V 3A

Gazelle Innergy Schnellladegerät 36V 3A

Schnellladegerät Gazelle

  • Passend für Gazelle Innergy Akkus
  • Ausgangsspannung: 36V bei 3A
  • Ein schnelles Laden und Ihren Akku lebt länger weil nur bis 95% geladen wird.
  • Wegen Große Frage zur Zeit nicht Lieferbar, sobald wir genügend vorrätig haben wieder Lieferbar.
115,00 € 96,64 €
SKU
Gazelle Innergy oplader 36V 3A snellader

Ladegerät für Gazelle Innergy Fahrräder

Dieser Gazelle Innergy Lader ist ein Schnellladegerät und ist passend für alle Innergy Modelle. Das Ladegerät lässt sich an der Rückseite des Akkus anschließen. Vorteilhaft ist das Ihren E-Bike Akku nur die Hälfte der Ladezeit braucht als ein üblicher Lader. Wenn Ihren Akku sich nicht mehr laden lässt mit den originellen Lader kann der Gebrach eines Schnellladers in manche Fälle Abhilfe schaffen. Dieses Ladegerät hat einen Ladestrom von 3A und im Vergleich mit ein Originallader wird er die Ladezeit erheblich verkürzen.

Merkmale des Gazelle Innergy Schnellladers

  • Artikelnummer: Gazelle: 998002100 / 9511021
  • Modell: BSA4800200
  • 2 Jahre Garantie
  • Ausgangsspannung 48 Volt - 3 Ampère (Passend für ein 36V Gazelle Akku)
  • Netz: 100 - 240 V

Welche Gazelle Modelle können Sie mit diesen Lader laden?

Alle Gazelle Innergy Fahrräder bis Baujahr 2013 haben gleiche Akkus. Deshalb lässt dieser Lader sich einsetzen bei alle Gazelle Innergy Modelle ausgerüstet mit Vorderradantrieb und Gepäckträger Akku. U.a. Gazelle Orange Innergy, Gazelle Medeo Innergy, Gazelle Chamonix Innergy, Gazelle Fuente Innergy, Gazelle Balance Innergy, Gazelle Miss Grace Innergy.

Ladezeit Angabe Gazelle Schnelladegerät

Die angegebene Ladezeit ist eine Schätzung und ist abhängig vom Akku. Wenn ein Akku schon leicht verschlissen ist kann er weniger Energie speichern, deshalb wird die Ladezeit verkürzt.

  • Ladezeit Akku Brons/Bronze: 2 Stunden
  • Ladezeit Akku Zilver/Silber: 2,5 Stunden
  • Ladezeit Akku Goud/Gold: 3 Stunden
  • Ladezeit Akku Platina/Platin: 4 Stunden

Ladegeräte und Unterschiede

Viele Modelle gibt es im Handel, wenn man sie vergleichen möchte sollte man achten auf die nachfolgende Merkmale:

  • Ladestrom Diesen vom Hersteller angegebenen Wert beschreibt die Energiemenge die das Ladegerät den Akku zuführen kann. Ist die Angabe z.B. 4A bedeutet das der Lader 4 Ampere pro Stunde den Akku zuführen kann. Infolgedessen wird ein Akku mit einer Kapazität von 10 Ah in ungefähr 2,5 Stunden geladen sein.
  • Ladespannung Maximale Spannung, Akku Typ abhängig, z.B. 24V oder 36V.
  • Qualität diverse Qualitäten sind im Handel erhältlich, meistens hat dies Bezug zu die Bauteile im inneren des Ladegerät. Öfters ist eine billige Qualität daran zu erkennen das der Lader nur wenig wiegt. Die Ursache ist das z.B. die Leiter ausgesprochen dünn ausgeführt sind. Dünnere Leiter erzeugen mehr Warme beim Laden und werden demzufolge schneller verschlissen sein. In Bezug zu der Effizienz und Betriebssicherheit ist in diesem Fall meistens auch eine Beschränkung war zu nehmen. Da dünnere Leiter mehr elektrischen wiederstand mit sich mitbringen ist der vom Hersteller angegebenen Wert vom Ladestrom meistens etwas übertrieben. Es ist gut möglich das eine Angabe von 3A in der Praxis nur eine magere 1A Ladestrom erbringt.
    Schreiben Sie eine Bewertung
    Sie bewerten:Gazelle Innergy Schnellladegerät 36V 3A

    Wann kauft man Sich ein neues Ladegerät?

    Wenn das alte Ladegerät endgültig streikt ist es logisch das man auf der Suche geht damit ein neues Ladegerät herkommt. Weitere und sehr gute Argumente sind zum Beispiel einen Riss in das Gehäuse oder ein abisoliertes Kabel, den Sicherheit geht immer vor. Luxusanleitungen gibt es sicherlich auch, denn es kann vorkommen das Sie die Ladedauer als zu langwierig einstufen, oder Sie möchten gerne ein zweites Ladegerät zur Verfügung haben für z.B. Urlaub oder Arbeitsplatz.


    Wichtige Sachen die man beachten muss:

    Genauso wie eine maßgeschneiderte Hose sollte das Ladegerät zum Akku passen. Ungeheuer wichtig ist es die richtige lade Spannung zu wählen passend zu Ihren E-Bike Akku. Eine weitere relevante Sache ist der Ladestrom der das Ladegerät den Akku zuführen kann, denn diesen Wert bestimmt auch die lade Dauer. Wenn man Geld ausgibt möchte mann auch etwas Gutes dafür haben, deshalb gibt es bei KWS Seuren nur geprüfte Qualitäts Ladegeräte. Qualität erkennt man in diesem in das Gewicht eines Laders. Ganz leichte Ladegeräte haben meistens nur dünn ausgeführte Leiter. Demzufolge entwickeln diese Ladegeräte mehr wärme beim laden und werden weniger Energie dem Akku zuführen können, außerdem werden diese Lader schneller zu Grunde gehen. Etwas was nicht jedem anspricht aber was trotzdem an zu raten ist, ist ein Ladegerät das nur bis zu 90% lädt. Bei einer maximal Ladung von 90% wird ganz enfach erzielt das der E-Bike Akku viel länger hält und mehr nutz Freuden bringt.


    Laden wie es sich gehört:

    Während der Ladevorgang andauert kann man eine Wärmeentwicklung gewahr werden, sorgen Sie immer dafür das diese Wärme ohne Hindernisse abgeführt werden kann. Niemals abdecken! laden Sie nur in eine trockenen Umgebung, am besten unter Wohnzimmer Bedingungen. Lassen Sie den lade Vorgang nie unbeaufsichtigt. Ist Ihnen viel daran gelegen möglichst lange zu Genießen von sowohl Akku als Ladegerät, sollte man nach eine abgeschlossene Ladung immer alle Stecker ziehen. Anfang und Ende beim Anschließen sollte immer der Netzstecker sein. Sicher und Stromersparend.


    Ein gutes Ladegerät schützt Ihren Akku.

    Als Radsportler in Herz und Nieren möchte man sicher gehen und man lädt sein E-Bike Akku bis zu 100% auf. Leider ist dies aber eine schlechte Angewohnheit denn es verkürzt die Lebenserwartung des Akkus. Ein 100 prozentiges laden wird Ihren Akku viel schneller ans Ende bringen. Fahren Sie niemals leer, und laden Sie niemals vollständig, folgt eine Belohnung vom Akku indem er viel länger stand hält. Ein gutes Ladegerät hilft Ihnen dabei indem der lade Vorgang zeitig ab gebrochen wird. Die letzten 10% Ladung sind schwer und Verschleiß bringend für ein E-Bike Akku. Fast alle Ladgeräte die wir anbieten haben einen schonenden lade Vorgang der beendet wird bevor die 100% Marke erreicht wird.


    Beim laden beachten:

    Nicht nur beim laden ist Aufmerksamkeit gefragt.
    Haben Sie gerade eine nasse kalte tour gemacht ist es eine gute Praxis Ihren Akku erst trocknen zu lassen, langsam an die Raumtemperatur gewöhnen zu lassen und dann erst den lade Vorgang zu starten. Weil während des lade Vorgangs wärme entsteht bildet sich leicht Kondenswasser im Innern des Akkus und das kann desaströs auswirken, deshalb ist es wichtig die Regeln beim Laden zu folgen. Seien Sie immer achtsam wenn der lade Vorgang abläuft, kontrollieren Sie ob die elektrischen Kabel unversehrt sind bevor Sie anfangen, und ziehen Sie alle Stecker nachdem der lade Prozes vollendet ist. Bei der Lagerung des Ladegeräts sollte man darauf achten das die Kabel nicht zu fest aufgerollt werden denn so können Kabelbrüche entstehen.